Den Menstruationszyklus verstehen

Der Menstruationszyklus ist der Prozess, in dem jeden Monat eine Eizelle heranreift und die Gebärmutterschleimhaut in Vorbereitung auf eine mögliche Schwangerschaft aufgebaut wird.

Der Menstruationszyklus wird durch körpereigene Substanzen, die sogenannten Hormone, gesteuert. Ein Zyklus beginnt mit dem ersten Tag der Blutung (Ihre Periode) und endet mit dem ersten Tag Ihrer nächsten Periode. Das Auf und Ab des Hormonspiegels in diesem Zeitraum bestimmt den Menstruationszyklus.

Was passiert in Ihrer Gebärmutter?

EllaOneWomansBook_AnnotatedDiagrams_291213_GER_Upd_HighRes_2-1024x661

Was passiert mit Ihren Hormonen?

Der Menstruationszyklus wird durch ein komplexes Wechselspiel der Hormone gesteuert. In jedem Zyklus führt der Anstieg der Hormone dazu, dass die Eierstöcke eine Eizelle zum Reifen bringen und freisetzen (Eisprung). Die Gebärmutterschleimhaut beginnt dann, dicker zu werden.