Category Archives: After taking ellaOne®

Die Antibabypille nach der Einnahme von ellaOne®

 Verwenden Sie bis zu Ihrer nächsten Periode immer zusätzlich eine verlässliche Barrieremethode zur Verhütung, wie beispielsweise ein Kondom.
Mit der Einnahme einer Antibabypille beginnen
Die Einnahme der Antibabypille fortsetzen
Wenn Sie nach der Einnahme von ellaOne® mit der Einnahme einer regelmäßigen hormonellen Verhütung beginnen möchten, sollten Sie bis zu Ihrer nächsten Periode zusätzlich Kondome verwenden. ellaOne® kann die Wirksamkeit von regelmäßigen hormonellen Verhütungsmitteln wie etwa der Pille oder des Verhütungspflasters beeinträchtigen. Wenn Sie zur Zeit ein hormonelles Verhütungsmittel nehmen, setzen Sie die Einnahme dieser hormonellen Verhütung nach der Einnahme von ellaOne® wie gewohnt fort. Achten Sie darauf, bis zu Ihrer nächsten Periode bei jedem Geschlechtsverkehr zusätzlich ein Kondom zu benutzen.

 

Geschlechtsverkehr nach ellaOne®

Wenn Sie nach der Anwendung von ellaOne® Geschlechtsverkehr haben möchten, verwenden Sie bis zu Ihrer nächsten Periode immer eine zuverlässige Verhütungsmethode wie beispielsweise ein Kondom, auch wenn Sie eine regelmäßige Verhütungspille nehmen.

Referenz

ellaOne® Patient Information Leaflet

Wie weiß ich, dass ellaOne® gewirkt hat?

Sie wissen, dass ellaOne® gewirkt hat, wenn Ihre nächste Periode in gewohnter Länge und Stärke verläuft. Nach der Einnahme von ellaOne® haben die meisten Frauen eine normale Periode zum erwarteten Zeitpunkt. Aber bei einigen Frauen kann die Periode früher oder später als gewöhnlich einsetzen. Um ganz sicher zu gehen, kann ein Schwangerschaftstest Gewissheit bringen.

Wenn Ihre Periode mehr als 7 Tage überfällig ist oder ungewöhnlich schwach oder ungewöhnlich stark ist oder wenn Sie Symptome wie Unterleibsschmerzen, Übelkeit, Erbrechen oder Brustschmerzen spüren oder wenn Sie Zweifel haben, ob Sie schwanger sind, machen Sie einen Schwangerschaftstest.

Schwanger nach ellaOne®?

Wenn Sie versehentlich ellaOne® eingenommen haben, obwohl Sie schwanger sind, oder wenn Sie trotz der Einnahme von ellaOne® schwanger geworden sind, machen Sie sich keine Sorgen. Es besteht kein erhöhtes Komplikationsrisiko für Schwangerschaften nach Einnahme von ellaOne®.
HRA Pharma (der Lizenzinhaber von ellaOne®) ist interessiert an Informationen über Schwangerschaft trotz Einnahme von ellaOne®, um auch weiterhin einen hohen Qualitätsstandard bieten zu können. Die Informationsweitergabe erfolgt anonym, um Ihre Privatsphäre zu schützen. Sie können Ihre Angaben unter www.hra-pregnancy-registry.com machen oder Ihren Arzt bitten, Ihre Informationen weiterzuleiten. Wir raten Ihnen nachdrücklich, sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt zu wenden.

Nebenwirkungen – ellaOne® ist gut verträglich

Wie bei jedem Arzneimittel, kann es auch bei der Einnahme von ellaOne® zu Nebenwirkungen kommen. Die Nebenwirkungen sind meist mild und treten nicht bei jedem auf.

Zu den am häufigsten berichteten Nebenwirkungen gehören Kopfschmerzen, Übelkeit, Unterleibsschmerzen und Regelschmerzen. Dies sind auch mögliche Anzeichen für eine Schwangerschaft. Wenn Ihre Periode ausbleibt oder Ihre Periode schwächer oder stärker als gewöhnlich ist und Sie solche Symptome nach der Einnahme von ellaOne® spüren, sollten Sie einen Schwangerschaftstest machen.

Wenn bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker.

Wenn Sie sich nach der Einnahme von ellaOne® übergeben müssen

Wenn Sie sich innerhalb von 3 Stunden nach der Einnahme einer ellaOne®-Tablette übergeben müssen, gehen Sie bitte erneut zu einer Apotheke, kaufen Sie eine weitere ellaOne®-Tablette und nehme Sie diese schnellstmöglich ein.